Energiewende für eine sichere Zukunft
Energiewende für eine sichere Zukunft

Unser Ziel: Bis 2035 wollen wir die Region vollständig klimaneutral mit Wasser, Strom und Wärme versorgen.

Windkraft-Serie, Teil 4 | Windenergie trifft Umweltplanung

Eugen
Eugen
blog
Windenergie in der Umwelt (Quelle: iStock)

Wie wirkt sich Windkraft auf die Umwelt aus?

Windräder wirken sich nicht nur auf die Umgebung in Form von Schatten und Schall aus, sie haben auch Auswirkungen auf sogenannte Schutzgüter. Darunter fallen Pflanzen und Tiere im Umfeld der Anlagen, der Boden, die Landschaft, Sach- und Kulturgüter wie beispielsweise Denkmäler, das Klima und die Luft, das Wasser sowie die Menschen, die unmittelbar an der Anlage wohnen.

Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens werden die Auswirkungen des Vorhabens auf diese Schutzgüter genau untersucht sowie mögliche Konflikte mit ihnen ermittelt. Zudem werden spezielle artenschutzrechtliche Gutachten erstellt. Auf dieser Grundlage werden Aktivitäten entwickelt, um die Beeinträchtigungen der Schutzgüter zu mindern. Bei unvermeidbaren, aber zulässigen Eingriffen in die Natur werden Kompensationsmaßnahmen entwickelt, mit denen die Eingriffe ausgeglichen werden. Darüber hinaus können auch zweckgebundene Ersatzgeldzahlungen geleistet werden.

Streuobstwiese am Weißer Bogen, Köln (Quelle: RheinEnergie)
Streuobstwiese am Weißer Bogen, Köln (Quelle: RheinEnergie)

Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahmen

Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahmen werden nach Möglichkeit in unmittelbarer Nähe zum Vorhaben verwirklicht. So werden dort beispielsweise Ersatzgebiete für Tierarten geschaffen, die ihnen Rückzugsmöglichkeiten bieten.

Die RheinEnergie hat große Erfahrung in der Gestaltung von Kompensationsmaßnahmen. Dazu gehören Wiesenflächen, die Lebensraum für zahlreiche Insektenarten und bodenbrütende Vogelarten bieten. Eine solche Wiesenfläche hat die RheinEnergie vor einigen Jahren in Chorweiler-Blumenberg auf rund zehn Hektar angelegt. Sie bietet optimale Lebensbedingungen für zahlreiche heimische Tierarten.


Ein weiteres Projekt ist eine Streuobstwiese am Weißer Bogen. Dort wachsen verschiedene alte robuste Sorten wie Erbachhofer Mostapfel, Rote Goldparmäne, Jakob Lebel, Dülmener Herbstrosenapfel, Hauxapfel, Jakob Fischer, Kaiser Wilhelm und Boskop, die ohne Verwendung von Dünger und Pflanzenschutzmitteln reifen.

Offenlandbiotop in Köln-Chorweiler (Quelle: RheinEnergie)

Serie Windkraft

Wind, Sonne und Pflanzen – die RheinEnergie setzt zunehmend auf die Kraft erneuerbarer Energieträger. In unserer Serie informieren wir euch nun regelmäßig über die Windkraft - wie sie funktioniert, welche Chancen sie bietet und welche Bedeutung sie für Köln haben kann.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden

Schreib uns deinen Kommentar!

Fußball-EM: Energiefakten zum letzten Gruppengegner Schweiz

Das letzte Gruppenspiel bestreitet die deutsche Fußballnationalmannschaft am 23. Juni in Frankfurt/Main gegen die Schweiz. Bevor es in die K.o.-Phase des EM-Turniers geht, haben wir zum Energiehaushalt der Eidgenossen einige interessante Zahlen und Fakten zusammengetragen.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
21Dez

Fußball-EM: Energiefakten zum zweiten Gruppengegner Ungarn

Am Mittwoch, dem 19. Juni, erwartet die deutsche Fußballnationalmannschaft in Stuttgart mit Ungarn den zweiten Gegner aus der Vorrundengruppe A. Aus diesem Grund haben wir uns Entwicklungen und Herausforderungen der Energiegewinnung im Land der Magyaren einmal genauer angeschaut.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
18Dez

Fußball-EM: Energiefakten zum Auftaktgegner Schottland

Freitag wird es ernst: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet mit dem Eröffnungsspiel gegen Schottland ins EM-Turnier. Für uns Anlass genug, das Land im Norden der britischen Inseln nach Energie-Gesichtspunkten unter die Lupe zu nehmen.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
12Dez

Jetzt bewerben: RheinStart wird fünf und hat 50.000 Euro im Fördertopf

Wir feiern fünf Jahre RheinStart – blickt gemeinsam mit uns zurück und holt euch Inspirationen für eure nachhaltige Idee. Denn bis zum 12. Juni 2024 könnt ihr euch noch mit eurem Verein oder eurer Initiative bei unserem Sponsoringprogramm bewerben und euch so die Chance auf 3.000 Euro Förderung sichern. 

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
22Dez

Intelligente LED-Technologie: Wir modernisieren die Beleuchtung bei Ford

Wir unterstützen den Automobilhersteller Ford bei der energieeffizienten Modernisierung seiner Kölner Produktionsstandorte. Im Laufe dieses Jahres werden wir bereits die vierte Produktionshalle am Standort Niehl mit smarter LED-Beleuchtung im Contracting ausstatten. Erfahrt hier, wie viel Energie und CO2 man damit sparen kann!

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
21Dez