04.03.2021 Anna

Thema: ReinGeblickt

Geschichten vom Scheitern bei der RheinEnergie FuckUp-Night

Geschichten vom Scheitern bei der RheinEnergie FuckUp-Night

Herbe Enttäuschungen, peinliche Auftritte, verpasste Chancen: Bei der RheinEnergie FuckUp-Night kommen Geschichten auf die Bühne, die eigentlich niemand gerne erzählt. Drei besonders mutige Kolleginnen und Kollegen hatten mit ihren Scheiter-Stories jetzt den großen Auftritt.

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

0

07.01.2021 Gesine

Thema: ReinGeblickt

Promitalk mit Judith Pamme

Promitalk mit Judith Pamme

„Wie halten Sie es mit dem Klimaschutz?“ In unserer neuen Podcast- Serie „Kölner Klimadialog“ stellt Radiomoderatorin Judith Pamme Kölner Persönlichkeiten die Gretchenfrage. Was sie selbst für den Klimaschutz tut, verrät sie hier.

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

0

22.07.2020 Anna

Thema: ReinGeblickt

Für jeden was zu Naschen: Mitarbeitergarten am Parkgürtel eröffnet

Für jeden was zu Naschen: Mitarbeitergarten am Parkgürtel eröffnet

21 Kolleginnen und Kollegen mit grünen Daumen pflegen neuerdings unseren Mitarbeitergarten. In den Hochbeeten können sie in kleinen Teams anbauen und ernten, was sie gerne mögen. Im Gegenzug kümmern sie sich auch um Obstbäume und -sträucher für die gesamte Belegschaft.

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

0

05.02.2020 Ronja

Thema: ReinGeblickt

"EDELGARD"-Schutzraum am Parkgürtel – Soforthilfe für Opfer sexualisierter Gewalt

"EDELGARD schützt" ist ein Präventionsprojekt für Frauen und Mädchen in Köln und will zu mehr Sicherheit im öffentlichen Raum beitragen. Mit "EDELGARD schützt" finden Frauen und Mädchen bei akuter Bedrohung schnell und unkompliziert Hilfte. Wir bieten ab sofort auch einen Schutzraum in Köln-Ehrenfeld.

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

0

13.01.2020 Eugen

Thema: ReinGeblickt

Wärme to go – mit unseren mobilen Wärmestationen

Wärme to go – mit unseren mobilen Wärmestationen

Wenn die Heizung ausfällt, wird es vor allem in der kalten Jahreszeit schnell ungemütlich. Besonders dann, wenn auch die Warmwasserbereitung daran angeschlossen ist. Gut, dass die Kollegen vom Team "Energiedienstleistungen" dann zur Stelle sind. Denn mit den mobilen Wärmestationen können wir im Bedarfsfall schnell eingreifen.

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

0