Unser Service für euch
Unser Service für euch

Von A wie Abschlag bis Z wie Zählerstand - hier gibt es hilfreiche Informationen zu vielen Servicethemen.

Strom- und Gasvertrag - Worauf ich beim Umzug achten muss

Juliane
Juliane
blog

Wenn ein Umzug ansteht, vergisst man vor lauter Stress schnell, den Energieversorger darüber zu informieren. Wir haben für euch zusammengetragen, worauf ihr bei einem Wohnungswechsel achten müsst.

Der Mietvertrag für die neue Wohnung ist unterschrieben, in der alten stapeln sich schon die ersten Umzugskartons. Bei all dem Trubel vergisst man schnell, sich um seinen Strom- oder Gasvertrag zu kümmern. Denn auch der Energieversorger sollte rechtzeitig über den Umzug informiert werden. Aber keine Angst: Der Aufwand hält sich in Grenzen.

Szenario 1: Andere Wohnung, gleiche Stadt

Wenn ihr innerhalb unseres Versorgungsgebietes umzieht, könnt ihr uns bequem über den Onlineservice davon in Kenntnis setzten. Alternativ genügt ein kurzer Anruf bei unserem Kundenservice (0221 34645-300) eine E-Mail (service@rheinenergie.com). Teilt uns zusammen mit eurer Kundennummer einfach eure alte und zukünftige Adresse mit. Vergesst dabei nicht, uns die jeweilige Zählernummer und den Zählerstand mitzuteilen. Der Vertrag läuft dann in eurer neuen Wohnung nahtlos weiter. Im Idealfall informiert ihr uns drei bis sechs Wochen vorher über den Umzug.

Szenario 2: Andere Wohnung, andere Stadt

Wollt ihr das schöne Köln verlassen, werdet ihr euch in den meisten Fällen einen neuen Energieversorger suchen. Wenn ihr den Kontakt zu Köln allerdings halten wollt, könnt ihr deutschlandweit den günstigen Strom der RheinEnergie beziehen. Doch Vorsicht: Vergesst nicht, euren alten Vertrag rechtzetig zu kündigen. Beachtet dabei auch die jeweilige Kündigungsfrist. Bei der RheinEnergie liegt sie zwischen zwei und vier Wochen.

Immer locker bleiben

Solltet ihr vor lauter Umzugsstress die An- oder Ummeldung vergessen haben, besteht keine Gefahr, dass ihr in eurer neuen Wohnung ohne Strom oder Gas dasteht. Der jeweilige Grundversorger ist nämlich verpflichtet, euch zu beliefern, auch wenn ihr keinen Vertrag mit ihm habt. Ihr bezieht dann die sogenannte Grundversorgung, die natürlich auch zu zahlen ist. Einen festen Vertrag könnt ihr so auch noch im Nachhinein abschließen. Mehr über die Tarife der RheinEnergie erfahrt ihr an dieser Stelle.

Hilfreiches rund um Wohnungssuche, Umzug und Co. findet ihr in unserem HilfeCenter.

Auf einen Blick:

1.  Zählernummer und Zählerstand ablesen
2. Zählerdaten und neue Adresse mitteilen
3. Bei Anbieterwechsel: Kündigungsfrist beachten

Kommentare

Keine Kommentare gefunden

Schreib uns deinen Kommentar!

Flexible Termine ohne Wartezeiten: Online-Terminbuchung im Kundenzentrum

Für den Besuch im Kundenzentrum braucht ihr ab dem 1. Februar 2024 einen Termin, den ihr in unserem neuen Online-Portal in wenigen Schritten buchen könnt. So lassen sich vor Ort längere Wartezeiten vermeiden und ihr könnt die Termine flexibel so wählen, wie es euch am besten passt. 

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
21Dez

Was tun bei Stromausfall? Die wichtigsten Tipps für euch

Plötzlich geht nichts mehr: Der Kühlschrank ist aus, das Internet tot und keine Leuchte funktioniert. Was könnt ihr nun tun? Könnt ihr überhaupt etwas tun? Zunächst einmal gilt: Ruhe bewahren, denn die meisten Stromausfälle lassen sich innerhalb von Minuten beheben. Darüber hinaus gibt es Hinweise, wie ihr euch bestmöglich auf einen Stromausfall einstellen könnt.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
03Dez

Von A bis G: Energieeffizienz-Klassen – Der Schlüssel zum nachhaltigen Alltag?

Das Bewusstsein für Umweltschutz und nachhaltige Ressourcennutzung wächst stetig. Einen Faktor bilden Energieeffizienz-Klassen. Doch warum sind diese Klassen von solch großer Bedeutung? Und wie können sie euch im Alltag unterstützen?

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
25Dez

Wenn es plötzlich dunkel wird: Was tun bei Stromausfall?

Zum Thema Stromausfall haben wir zwei gute und diese eine schlechte Nachricht: Stromausfälle lassen sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht vermeiden. Ein umgefallener Baum, ein unaufmerksamer Baggerfahrer oder ein ungünstig eingeschlagener Blitz – Gründe, weshalb der Strom plötzlich ausfällt, gibt es viele.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
15Dez

Jahresabrechnung – wann kommt sie und wie lese ich sie?

Die Jahresabrechnung kommt nicht bei jedem zum gleichen Zeitpunkt. Wenn sie aber da ist, fällt auf, dass sie mit bis zu 15 Seiten ziemlich lang ist. Was viele nicht wissen: Bei einem Großteil der Informationen handelt es sich um gesetzlich vorgeschriebene Pflichtangaben. Wir verraten euch, warum die Jahresabrechnung nicht bei jedem zeitgleich eintrifft und wo ihr die wichtigsten Angaben auf eurer Rechnung findet.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
07Dez