21.04.2021 Gast

„Raustauschwochen“ – Tauschen alt gegen neu

Jetzt ist die Gelegenheit, sich von seiner alten Heizung zu trennen. Eine Trennung ohne Hindernisse wohlgemerkt, denn es gibt staatliche Förderungen, Ölwechsel-Prämien oder Boni für neue Gaslieferverträge.

 

Ein anderer wichtiger, nicht monetärer Aspekt wenn es um den Austausch einer alten Heizung geht, ist die Marktraumumstellung. „Seit 2015 läuft die Erdgas-Umstellung des immer knapper werdenden L-Gases auf das zukunftssichere H-Gas. Wir wollen den Impuls der Umstellung nutzen, um Tempo bei der Wärmewende im Rheinland zu machen“, erklärt Harry Gersabeck, Leiter Vertrieb Privat- und Gewerbekunden bei der RheinEnergie.

Zum Hintergrund: In Deutschland gibt es zwei verschiedene Erdgasarten. L-Gas hat einen geringeren Methangehalt als H-Gas. Etwa ein Viertel der deutschen Haushaltskunden wird derzeit mit L-Gas versorgt. Doch die Förderung des L-Gases, das aus heimischen sowie niederländischen Quellen stammt, geht zurück. Perspektivisch soll ab dem 1. Oktober 2029 kein niederländisches L-Gas mehr nach Deutschland fließen.

Aus diesem Grund müssen in den Netzgebieten, in denen zurzeit L-Gas verbraucht wird, die Netze umgestellt und alle angeschlossenen Gasverbrauchsgeräte an die Versorgung mit hochkalorischem H-Gas angepasst werden.

Öl raus, Gas rein

Mit unserem derzeit laufenden Pilotprojekt „Raustauschwochen“ möchten wir daher zum Tausch alter Heizungen anregen und zugleich die bestmögliche finanzielle Förderung bieten.

Ihr profitiert gleich in mehrfacher Hinsicht:

  • Durch die Modernisierung sinken zukünftig die Energiekosten.
  • Ein Heizungstausch trägt aktiv zum Klimaschutz bei. Gegenüber einer alten Ölheizung reduzieren sich die CO2-Emissionen durch den Einsatz umweltschonender Gas-Brennwerttechnik um bis zu 41 Prozent. Mit der hocheffizienten Brennstoffzelle steigt die CO2-Einsparung sogar auf bis zu 66 Prozent.
  • Für Modernisierungen bieten wir einen Fördermittelservice an, der z.B. aus staatlichen Förderungen, Ölwechsel-Prämien, Boni für den Abschluss eines Gasliefervertrags oder die Vermittlung eines kostengünstigen Preises für den Hausanschluss bestehen kann. Abgerundet wird der Service mit einem Zuschuss zum Heizungs-Mietmodell im Rahmen der Marktraumumstellung.

Wer ihr mit dem Gedanken spielt, eure Heizung zu tauschen, könnt ihr euch hier umfassend informieren. Die Rauschtauschwochen sind eine Aktion in Zusammenarbeit mit Zukunft Erdgas.





Wir sind kontaktfreudig. Schreibt uns!