Unser Engagement für die Region
Unser Engagement für die Region

Wir setzen uns ein – für Köln, die rheinische Region und die Menschen, die hier leben.

Literaturherbst Rhein-Erft 2023: Landkreis und RheinEnergie zeichnen Jugendpreisträgerinnen aus

Jennifer
Jennifer
blog

Der Literaturherbst schreibt jedes Jahr insbesondere Jugendförderpreise im Rahmen eines Schülerwettbewerbs aus, die der Landkreis und das Kölner Energieunternehmen RheinEnergie seit 2015 gemeinsam vergeben.

Der erste Platz ging dieses Jahr an Leni Vogt mit einem Beitrag zum Thema Umweltverbrechen, der den Titel „Die Macht der Ignoranz – lasst uns weitermachen wie bisher“ trägt. Da sich die Siegerin des Wettbewerbs zum Zeitpunkt der Siegerehrung auf einer Klassenfahrt befand, durfte der Zweitplatzierte, Fabio Fischer, an ihrer statt seine Kurzgeschichte „Gebrochene Klinge“ vortragen.

Geteilte dritte Plätze gingen an Lahja Wiemann und Paula Haaker. Alle 35 Teilnehmenden erhielten einen Buchpreis. Der Autorenkreis Rhein-Erft lädt die vier Siegerinnen und Sieger zudem in eine Jugend-Schreibwerkstatt ein.

Der stellvertretende Landrat Bernhard Ripp, RheinEnergie-Kommunikationschef Frank Bender und Kulturleiter Engelbert Schmitz im Landratsamt (3. v.r.n.r) würdigten die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger des Jugendförderpreises zum Auftakt des Literaturherbstes Rhein-Erft im Löhrerhof, Hürth.

Literaturherbst 2024

Schülerinnen und Schüler, die Spaß an Sprache haben und gerne Geschichten oder Texte schreiben, sind auch im kommenden Jahr wieder zur Teilnahme am Jugendförderpreis des "LiteraturHerbst Rhein-Erft" aufgerufen. Voraussetzungen zur Teilnahme am Wettbewerb sind, dass interessierte Teilnehmer am Stichtag höchstens 21 Jahre alt sind und im Rhein-Erft-Kreis wohnen oder hier zur Schule gehen. Weitere Informationen werden Anfang 2024 auf der Internetseite des „LiteraturHerbst RheinErft“ veröffentlicht. 

Kommentare

Keine Kommentare gefunden

Schreib uns deinen Kommentar!

Kamelle und Alaaf: Neues aus der RheinEnergie-Kamellebud!

Knallbunt wie Konfetti, dazu noch vegetarisch und halal – so sind dieses Jahr unsere Kamelle für die Karnevalszüge in Köln und der Region. Schulen, Kindergärten und gemeinnützige Vereine im Versorgungsgebiet haben sich bei uns für Wurfmaterialpakete beworben und können nun Haribo-Pico-Balla-Tütchen in die gut gelaunte Zuschauermenge der Veedelszüge werfen.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
05Dez

RheinStart-Crowd: Bewerbt euch jetzt mit eurem nachhaltigen Projekt!

Unsere Förderplattform RheinStart bietet wieder ein Crowdfunding an – und wir fördern die Aktion erstmals mit 10.000 Euro. Noch bis zum 28. Februar 2024 habt ihr die Chance, euch mit eurer nachhaltigen Idee zu registrieren und von der Unterstützung zu profitieren. Was dabei wichtig ist, verraten wir euch hier.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
01Dez

RheinStart-Gewinner „CLIMB HIGH!“: Mehr Begegnung für Inklusion

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung haben wir einen unserer zehn aktuellen RheinStart-Gewinner besucht: „CLIMB HIGH!“ setzt sich für Inklusion ein und ermöglicht Menschen mit und ohne Behinderung das Klettern. Wir waren bei einer Kletterstunde mit dabei.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
18Dez

E-Power für das Tierheim Köln-Dellbrück

Eine Spende für die Zukunft: Das Tierheim Köln-Dellbrück stand vor der Herausforderung, kostengünstige Lademöglichkeiten für ihre neuen Elektrofahrzeuge zu finden. Gemeinnützige Organisationen haben oft begrenzte Mittel, und die Anschaffung von Ladestationen kann eine finanzielle Hürde darstellen. Durch die Zusammenarbeit mit unserer Abteilung Unternehmensentwicklung konnten wir jetzt eine tolle Lösung finden.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
13Dez

Mit unserem Energie-Koffer auf Bildungsreise

Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage? Wie wird aus Wind Strom? Unser Experimentierkoffer führt Kinder und Jugendliche altersgerecht und ganz praktisch an Energie und Klimaschutzthemen heran.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
04Dez