Unser Service für euch
Unser Service für euch

Von A wie Abschlag bis Z wie Zählerstand - hier gibt es hilfreiche Informationen zu vielen Servicethemen.

Flexible Termine ohne Wartezeiten: Online-Terminbuchung im Kundenzentrum

Juliane
Juliane
blog

Für den Besuch im Kundenzentrum braucht ihr ab dem 1. Februar 2024 einen Termin, den ihr in unserem neuen Online-Portal in wenigen Schritten buchen könnt. So lassen sich vor Ort längere Wartezeiten vermeiden und ihr könnt die Termine flexibel so wählen, wie es euch am besten passt.

Für eine Beratung in unserem Kundenzentrum könnt ihr ab sofort Termine buchen – einfach online unter rheinenergie.com/terminbuchung. Die digitale Terminvergabe ermöglicht uns eine bessere Planung der Themen und Beratungszeiten, was für euch vor allem eine deutlich geringere Wartezeit und einen besseren Service bedeutet. Für die Anmeldung benötigt ihr nur eine gültige E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer. Menschen, die keinen digitalen Zugang oder keine E-Mail-Adresse haben, können alternativ über unsere Service-Hotline einen Termin vereinbaren.

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

Mit wenigen Klicks zum Termin im Kundenzentrum

Ihr könnt bei der Terminbuchung aus verschiedenen Themen eure gewünschte Leistung auswählen. Es ist auch möglich, mehrere Themen anzuklicken – dadurch verlängert sich automatisch das Zeitfenster eures Termins.

Natürlich könnt ihr auch weiterhin viele Anliegen eigenständig über unseren OnlineService erledigen oder euch im HilfeCenter informieren – zum Beispiel, wie ihr euren Zählerstand ganz einfach selbst mitteilen oder Abschläge ändern könnt. Für eine bessere Orientierung gibt das neue Terminbuchungs-Portal auch beim ausgewählten Thema direkt Hinweise auf unsere Internetseiten.

Ihr habt noch Fragen zur neuen Online-Terminbuchung? Wir haben die wichtigsten Punkte hier noch einmal zusammengetragen.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden

Schreib uns deinen Kommentar!

Was tun bei Stromausfall? Die wichtigsten Tipps für euch

Plötzlich geht nichts mehr: Der Kühlschrank ist aus, das Internet tot und keine Leuchte funktioniert. Was könnt ihr nun tun? Könnt ihr überhaupt etwas tun? Zunächst einmal gilt: Ruhe bewahren, denn die meisten Stromausfälle lassen sich innerhalb von Minuten beheben. Darüber hinaus gibt es Hinweise, wie ihr euch bestmöglich auf einen Stromausfall einstellen könnt.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
03Dez

Von A bis G: Energieeffizienz-Klassen – Der Schlüssel zum nachhaltigen Alltag?

Das Bewusstsein für Umweltschutz und nachhaltige Ressourcennutzung wächst stetig. Einen Faktor bilden Energieeffizienz-Klassen. Doch warum sind diese Klassen von solch großer Bedeutung? Und wie können sie euch im Alltag unterstützen?

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
25Dez

Wenn es plötzlich dunkel wird: Was tun bei Stromausfall?

Zum Thema Stromausfall haben wir zwei gute und diese eine schlechte Nachricht: Stromausfälle lassen sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht vermeiden. Ein umgefallener Baum, ein unaufmerksamer Baggerfahrer oder ein ungünstig eingeschlagener Blitz – Gründe, weshalb der Strom plötzlich ausfällt, gibt es viele.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
15Dez

Jahresabrechnung – wann kommt sie und wie lese ich sie?

Die Jahresabrechnung kommt nicht bei jedem zum gleichen Zeitpunkt. Wenn sie aber da ist, fällt auf, dass sie mit bis zu 15 Seiten ziemlich lang ist. Was viele nicht wissen: Bei einem Großteil der Informationen handelt es sich um gesetzlich vorgeschriebene Pflichtangaben. Wir verraten euch, warum die Jahresabrechnung nicht bei jedem zeitgleich eintrifft und wo ihr die wichtigsten Angaben auf eurer Rechnung findet.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
07Dez

Wichtige Hilfe vor Ort: Unser Vertrieb berät Menschen mit hohen Wärmeabrechnungen

Die gestiegenen Energiekosten machen vielen Menschen zu schaffen. Dies betrifft aktuell auch rund 2.000 Kundinnen und Kunden in Bocklemünd/Mengenich, die ihre Fernwärmerechnungen erhalten haben und mit hohen Nachzahlungen konfrontiert werden. Unser Vertrieb bietet dazu derzeit jeden Mittwoch direkt vor Ort eine offene Sprechstunde an. In der vergangenen Woche hat sich Jörg Peine, Bereichsleiter Privat- und Gewerbekundenvertrieb, ein Bild von den Sorgen der Menschen gemacht

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
15Dez