Die besten Tipps & Tricks zum Energiesparen
Die besten Tipps & Tricks zum Energiesparen

So kommt ihr jederzeit gut durch die Energiekrise.

Der Tausendsassa: H2 als nachhaltiger Energieträger

Jennifer
Jennifer
blog

Kann Wasserstoff als Energieträger das Klima schonen? Ja, er kann. Allerdings nur dann, wenn er – grün statt grau – mit erneuerbaren Energien gewonnen wird.

Elektrolyse = Power to Gas

So kann Elektrolyse beispielsweise funktionieren. Quelle: Adobe Stock.

Wasserstoff ist das häufigste chemische Element im Universum. Klingt schonmal gut; gibt’s also im Überfluss. Auf der Erde kommt Wasserstoffgas fast ausschließlich in mit Sauerstoff gebundener Form vor – als Wasser. Will man es nutzen, muss man es zuvor aus dem Wasser abspalten. Das geht mit Strom. Das Verfahren heißt Elektrolyse oder "Power to Gas".

Ein Gas mit vielen Vorteilen

Kommt der benötigte Strom aus erneuerbaren Quellen, ist Wasserstoff ein klimaneutraler Energieträger, denn bei seiner Verbrennung entstehen praktisch keine Abgase. Das CO2-Einsparpotential von Wasserstoff ist entsprechend hoch.

Außerdem hat Wasserstoff noch einen weiteren Vorteil: Er kann Energie sehr lange speichern. Damit ist er prädestiniert als Speicher für die schwankende Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien. Zudem kann man ihn wunderbar zwischenlagern, etwa in Druckbehältern oder Gaskavernen.

Wasserstoffinfrastruktur schaffen

Diese Vorteile machen die Einsatzgebiete von Wasserstoff enorm vielfältig: Elektromobilität, Industrie, Wärmeversorgung uvm. Voraussetzung für seine Nutzung in all diesen Bereichen ist allerdings eine funktionierende Wasserstoffinfrastruktur. „Erzeuger und Abnehmer von Wasserstoff müssen Hand in Hand agieren“, so Dr. Dieter Steinkamp, Vorstandsvorsitzender der RheinEnergie.

Hand in Hand zur Wasserstoffwirtschaft

Auf dem Weg zur Wasserstoffwirtschaft in NRW ist die RheinEnergie daher eine Partnerschaft mit der Shell Deutschland GmbH, dem Shell Energy and Chemicals Park Rheinland und der HGK AG eingegangen. Im Rahmen einer Arbeits- und Entwicklungsplattform erfolgt ein enger Austausch über Ideen, Projekte und Erkenntnisse rund um Wasserstofferzeugung, seinen Transport und die konkreten Nutzungsmöglichkeiten.

Als Partner können wir auf den Shell Elektrolyseur in Wesseling zugreifen. Denkbar wäre z.B. eine Nutzung des Wasserstoffs als Antrieb für die Abfallsammelfahrzeuge des AWB, die Containertransporter im Niehler Hafen oder für Binnenschiffe.

In Erftstadt bei Köln wird Wasserstoff bereits konkret eingesetzt: Im Zuge eines Pilotprojektes wird getestet, ob dem Erdgasnetz ein Anteil an Wasserstoff von bis zu 20 Prozent beigemischt werden kann.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden

Schreib uns deinen Kommentar!

Fußball-EM: Energiefakten zum letzten Gruppengegner Schweiz

Das letzte Gruppenspiel bestreitet die deutsche Fußballnationalmannschaft am 23. Juni in Frankfurt/Main gegen die Schweiz. Bevor es in die K.o.-Phase des EM-Turniers geht, haben wir zum Energiehaushalt der Eidgenossen einige interessante Zahlen und Fakten zusammengetragen.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
21Dez

Fußball-EM: Energiefakten zum zweiten Gruppengegner Ungarn

Am Mittwoch, dem 19. Juni, erwartet die deutsche Fußballnationalmannschaft in Stuttgart mit Ungarn den zweiten Gegner aus der Vorrundengruppe A. Aus diesem Grund haben wir uns Entwicklungen und Herausforderungen der Energiegewinnung im Land der Magyaren einmal genauer angeschaut.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
18Dez

Balkonkraftwerke erobern Deutschland: So einfach senkt ihr Stromkosten

In Zeiten steigender Energiekosten und wachsendem Umweltbewusstsein entdecken immer mehr die Vorteile von Balkonkraftwerken. Diese kompakten Photovoltaikanlagen bieten eine unkomplizierte Möglichkeit, sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen und gleichzeitig Stromkosten zu senken. Der Trend spiegelt sich auch in den Zahlen wider.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
14Dez

Fußball-EM: Energiefakten zum Auftaktgegner Schottland

Freitag wird es ernst: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet mit dem Eröffnungsspiel gegen Schottland ins EM-Turnier. Für uns Anlass genug, das Land im Norden der britischen Inseln nach Energie-Gesichtspunkten unter die Lupe zu nehmen.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
12Dez

Intelligente LED-Technologie: Wir modernisieren die Beleuchtung bei Ford

Wir unterstützen den Automobilhersteller Ford bei der energieeffizienten Modernisierung seiner Kölner Produktionsstandorte. Im Laufe dieses Jahres werden wir bereits die vierte Produktionshalle am Standort Niehl mit smarter LED-Beleuchtung im Contracting ausstatten. Erfahrt hier, wie viel Energie und CO2 man damit sparen kann!

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
21Dez