Unser Trinkwasser
Unser Trinkwasser

Dat Wasser vun Kölle is joot.

FSC-Zertifikat für unsere Wasserschutzwälder

Autor
Autor
blog

Unser Unternehmen ist im Besitz von rund 372 Hektar Wald, die als Wasserschutzwälder das Trinkwasser in den Wasserschutzgebieten vor unerwünschten Verunreinigungen schützen. In Köln sind wir der größte private Waldbesitzer. Die nachhaltige Bewirtschaftung der Flächen bestätigt nun auch ein FSC-Siegel.

Seit dem 1. Dezember 2022 sind unsere Waldflächen nach den Prinzipien des Forest Stewardship Council® (FSC®) zertifiziert. Vorausgegangen war ein Hauptaudit durch einen Forstsachverständigen der GFA Certification GmbH, bei dem die FSC-Standards erfolgreich geprüft wurden. Neben der Umwelt profitiert auch unser Unternehmen. Denn durch das FSC-Siegel lässt sich unser Holz nun noch besser vermarkten.

"Das Zertifikat bestätigt nun auch offiziell die strengen Standards, die wir in unseren Wäldern im Sinne des Umweltschutzes schon lange anwenden", sagt Rainer Pelchmann, bei uns zuständig für das Nachhaltigkeitsmanagement. "Bei der Vermarktung des Holzes ergeben sich durch das Zertifikat nun zusätzliche Vorteile für unser Unternehmen, da an jedem Ort der Welt schnell bestimmt werden kann, woher das Holz stammt und wie es verarbeitet wurde. Diese Garantie wird zunehmend von Endkunden gefordert."

Alleskönner "Wald"

Bei unserem Waldbestand handelt es sich größtenteils um Mischwald, der in den letzten 60 Jahren entstanden ist und neben dem Schutz von Wasserressourcen noch zusätzliche Funktionen erfüllt, die immer wichtiger werden:

So speichert unser Wald rund 2.800 t Kohlendioxid (CO2) und trägt an heißen Sommertagen durch Verschattung und Verdunstung erheblich zur Abkühlung bei. Darüber hinaus haben sich unsere Waldgebiete in Köln-Weiler und im Weißer Rheinbogen zu beliebten Naherholungsgebieten für die Kölner Bevölkerung entwickelt.

FSC-Zertifizierung behält Gültigkeit bis 2027

Unsere Waldflächen werden von der Forstverwaltung der Stadt Köln naturnah bewirtschaftet. So kommen bei der Holzernte überwiegend Rückepferde zum Einsatz um die Belastung des Bodens und des Baumbestandes zusätzlich zu minimieren.

Für die Zertifizierung wurde im Jahr 2022 ein Vor- und ein Hauptaudit durchgeführt. Die Zertifizierung ist fünf Jahre – bis zum 30. November 2027 – gültig. Jährliche Folgeaudits überwachen die Einhaltung der FSC-Prinzipien.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden

Schreib uns deinen Kommentar!

Sicherer Trinkwassergenuss im Urlaubsland – darauf müsst ihr achten

Dat Wasser vun Kölle es jot! Wie aber sieht es in Thailand, Tunesien oder Tirol aus? Was müssen wir beim Trinkwassergenuss im Urlaub beachten und in welchen Ländern können wir mit dem Wasser aus dem Hahn unbesorgt duschen, Zähne putzen oder es sogar trinken? Wir klären auf. 

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
28Dez

Gratis Wasser to go! Zwölf öffentliche Trinkwasserstellen für Köln

Seit 2020 gibt es in allen Kölner Stadtbezirken öffentliche Zapfstellen für Trinkwasser to go. Die entsprechenden Installationen sind abgeschlossen, die Hygiene aller Trinkwasserspender ist überprüft. Neben der Trinkwasserstelle am Eigelstein in der Kölner Innenstadt, die bereits im September des vergangenen Jahres installiert wurde, werden dann zehn, später elf weitere Anlagen sprudeln. 

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
15Dez

Unser Wasser ist die Härte

Verkalkte Armaturen und Haushaltsgeräte lassen einige Kölner an der Qualität ihres Wassers zweifeln. Doch woher kommt eigentlich der Kalk? Was könnt ihr gegen verkalkte Haushaltsgeräte unternehmen? Und ist das kalkhaltige Wasser eigentlich gesund?

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
09Dez

Wasser marsch in Köln-Nippes: Trinkwasserspender im Blücherpark eingeweiht

Wir haben im Blücherpark in Köln-Nippes zwei Trinkwasserspender in Betrieb genommen. Die versorgen Parkbesucher ab sofort mit frischem Leitungswasser. Die ersten Geschmackstests fielen äußerst positiv aus.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
09Dez

Turbinen in Trinkwasserleitung: Sauberer Strom aus der Röhre

In einer Haupttrinkwasserleitung der amerikanischen Stadt Portland fließt seit kurzem neben Wasser auch Strom. Den erzeugen in die Röhre eingesetzte Turbinen mithilfe der Wasserkraft. Doch die smarte Technik kann noch mehr.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
26Dez