26.11.2014 Adrian

Exklusives Heimvorteil-Konzert: Cat Ballou rocken Sülzer Veedels-Kneipe

Dirk Kehren hätte es an diesem Abend schlechter antreffen können: In seiner Sülzer Lieblingskneipe Berrenrather warteten 50 Freunde, jede Menge Kölsch und ein exklusives Konzert von Cat Ballou auf den Gewinner unseres Heimvorteil-Gewinnspiels.

 

Den Gewinn verdankt er seiner Freundin Michaela Dietrich: „Nachdem ich ihn drei Mal an den Teilnahmeschluss erinnert hatte, habe ich ihn kurzerhand selbst angemeldet.“ Mit Erfolg. Ins Berrenrather gehen die beiden schon seit Jahren. „Wer in Sülz wohnt und den 1. FC Köln mag, kommt am Berrenrather einfach nicht vorbei“, sagt Dirk Kehren. „Dass wir das Heimvorteil-Gewinnspiel gewonnen haben und  jetzt sogar Cat Ballou hier auftreten, freut uns natürlich riesig.“ 

Textsicheres Publikum

Und das völlig zu Recht, denn Cat Ballou laufen während ihres Konzerts zur Hochform auf und stimmen neben Hits wie Et jitt kei Wood und Hück steiht de Welt still mit Rollen – sehr zur Freude der Gäste – auch punkige Klänge an.

 

Zwischen den Songs geben Sänger und Gitarrist Oliver Niesen und Keyboarder Dominik Schönenborn in bester Sidekick-Manier Anekdoten zum Besten und thematisierten Gewichts- und Koordinationsprobleme. Das Publikum erweist sich als äußerst textsicher und fordert von der Band erfolgreich zwei Zugaben ein. 

  • In seiner Sülzer Lieblingskneipe Berrenrather haben 50 Freunde, jede Menge Kölsch und ...

  • ... ein exklusives Konzert von Cat Ballou auf den Gewinner unseres Heimvorteil-Gewinnspiels gewartet.

  • Den Gewinn verdankt Dirk Kehren (mitte) seiner Freundin Michaela Dietrich.

  • Die hatte ihn bei unserem Heimvorteil-Gewinnspiel angemeldet.

  • Mit Erfolg! „Einfach nur geil! Danke, danke, danke. Das war ein ganz tolles Erlebnis“, sagt er nach dem Konzert. 

  • Auch der Wirt des Berrenrather Chris Epting (links) hat seine Kneipe gerne zur Verfügung gestellt. Sogar das Kölsch (Sion) in seiner Kneipe passe zur Band.

  • Das letzte Kneipenkonzert von Cat Ballou llegt zwei Monate zurück. "Bei unseren vielen Auftritten im Sitzungskarneval ist dieses Konzert eine willkommene Ausnahme für uns", sagt Oliver Niesen nach dem Konzert.

  • Und die Gäste? Haben das Konzert in vollen Zügen genossen.

  • Und waren dabei erstaunlich textsicher.

„Wir spielen super gerne vor kleinem Publikum“, sagt Oliver Niesen nach dem Konzert, „denn dabei sind wir mit den Leuten auf Augenhöhe“. Kneipenkonzerte gibt die Band zwar recht häufig, das letzte liegt aber bereits zwei Monate zurück, denn im Moment überwiegen die Auftritte im Sitzungskarneval – so ist das Konzert im Berrenrather eine willkommene Abwechslung.

„Das war ein ganz tolles Erlebnis“

Auch Dirk Kehren ist nach dem Konzert sichtlich beeindruckt: „Einfach nur geil! Danke, danke, danke. Das war ein ganz tolles Erlebnis.“ Der Diplom-Kaufmann und seine Freundin haben sich den Tag nach dem Konzert extra freigenommen, um ihren Gewinn ausgiebig genießen zu können. „Wir haben hier in der Kneipe meinen 40. Geburtstag gefeiert,“ sagt Michaela Dietrich mit einem Augenzwinkern, „daher wissen wir, wie weit man mit dem RheinEnergie-Budget kommen kann“.

Exklusive Gewinne und tolle Gutscheine gibt es in unserer Heimvorteil-App und im aktuellen Heimvorteil-Gutscheinheft. Mehr erfahren >> bit.ly/heimvorteil

Wir sind kontaktfreudig. Schreibt uns!