19.07.2016 Adrian

Pimp my Leitungswasser – erfrischende Wasserrezepte für heiße Tage

Sonnenschein von früh bis spät und Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke. Das schreit nach Fühlinger See, den Kölner Bädern und einem Grillfest nach Feierabend. Bei so hohen Temperaturen verliert unser Körper besonders viel Wasser und wir müssen entsprechend viel trinken. Damit ihr das nicht vergesst, servieren wir euch leckere Wasserrezepte:

#1 Minze trifft Limette

Zutaten:
1/2 (Bio-)Limette, ein Zweig frische Pfefferminze, ein Liter Leitungswasser, sechs Eiswürfel 

Zubereitung:
Die halbe Limette in Scheiben schneiden und in eine Karaffe füllen. Die Pfefferminze waschen, leicht zwischen den Handflächen zerreiben und zusammen mit den Eiswürfeln ebenfalls in die Karaffe geben. Das Ganze mit einem Liter frischen Leitungswasser auffüllen. Fertig. Prost! (Ihr könnt das Gefäß mehrere Male wieder mit Wasser nachfüllen – Limette und Minze geben lange Geschmack ab.)

#2 Die perfekte Kombination: Gurke und Ingwer

Zutaten:
1/2 Gurke, fünf Gramm bzw. ein Esslöffel geriebener Ingwer, ein Zweig frische Pfefferminze, ein Liter Leitungswasser, sechs Eiswürfel

Zubereitung:
Die halbe Gurke in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und mit einer Küchenreibe zerkleinern. Die Minze leicht zwischen den Handflächen „anreiben“. So werden die Zellwände etwas aufgebrochen und das Grün gibt mehr Aroma ab. Gurkenscheiben, Ingwer und Minze in eine Karaffe geben und diese mit einem Liter frischen Leitungswasser auffüllen. Das Getränk halbe Stunde lang im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Servieren Eiswürfel hinzugeben, umrühren und dann eiskalt genießen.

#3 Erdbeer-Rhabarber-Limonade

Zutaten:

300 g Erdbeeren, 500 g Rhabarber, 50 ml Agavendicksaft, zwei Stangen frische Minze, anderthalb Liter Trinkwasser, sechs Eiswürfel

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen und halbieren. Den Rhabarber ebenfalls waschen, in kurze Querstreifen (ca 1 cm) schneiden und zusammen mit den Erdbeeren und der Minze in einen Topf geben. Wasser und Agavendicksaft hinzufügen und alles zusammen aufkochen. 20 Minuten köcheln lassen. Nach kurzem Abkühlen mit einem Mixer fein pürieren. Durch ein feines Sieb abgießen. Vor dem Servieren komplett auskühlen lassen. Eiswüfel hinzugeben und genießen.

#4 Ganz schön smooth – der Kiwo

Zutaten:

Fünf Kiwis, zwei Orangen, eine Grapefruit, eine halbe Banane, 150 ml Trinkwasser, acht Eiswürfel.

Zubereitung:

Die Kiwis und die Banane schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Orangen und die Grapefruit auspressen. Die Früchte und den Saft zusammen mit den Eiswürfeln in einen Mixer geben und sämig quirlen. Prost!

#5 Der Greenflip – so schmeckt Spinat garantiert

Zutaten:

Eine Banane, ein Apfel, eine halbe Mango, eine halbe Zitrone, je eine Handvoll Feldsalat und frischer Spinat, 175 ml Leitungswasser, acht Eiswürfel. 

Zubereitung:

Feldsalat und Spinat waschen und zusammen mit dem Leitungswasser in einen Mixer geben. Auf höchster Stufe verquirlen. Banane, Zitrone und Mango schälen (Fruchtfleisch vom Kern lösen). Den Apfel entkernen. Die Früchte zusammen mit den Eiswürfeln zum Gemüse geben und alles zusammen sämig mixen. 

Was trinkt ihr?

Mit welchen Getränken kühlt ihr euch bei den sommerlichen Temperaturen? Kennt ihr ein Rezept, das wir unbedingt probieren sollten?

Wir sind kontaktfreudig. Schreibt uns!