05.01.2016 Adrian

Lasst da mal die Profis ran: Wir nehmen eure Heizungen unter die Lupe

Gasheizung im Proficheck: Regelmäßige Prüfungen durch Fachleute dienen nicht nur der Sicherheit, Eigentümer sparen Energiekosten und entlasten das Klima (Foto: Fotolia).

Nur einwandfreie Heizungsanlagen arbeiten effizient und klimaschonend. Unser erfolgreich gestarteter Gasanlagen-Proficheck hält Heiztechnik stets auf dem neuesten Stand. Bislang wurde der Service schon 1.400-mal genutzt.

In deutschen Haushalten ist Gas der Energieträger Nummer eins: Fast jeder zweite heizt und erzeugt Warmwasser mit einer Gastherme. Dass die vielen Gasheizungen in Köln und der Region effizient und sauber arbeiten, liegt laut Gesetz in der Verantwortung der Eigentümer. Den Technischen Regeln für Gasinstallationen (TRGI) zufolge, muss ein Installateur die Heizanlage alle zwölf Jahre auf Betriebssicherheit und Lecks hin prüfen, den Zustand dokumentieren und auf mögliche Mängel hinweisen.

Geprüft von Fachleuten

Die RheinEnergie bietet seit Juli einen entsprechenden Gasanlagen-Proficheck. Wohnungs- und Hausbesitzer sowie Immobilienverwalter haben den Service bereits rund 1.400-mal genutzt. Die Kosten für den Check einer Gasanlage mit einem Zähler liegen bei 119 Euro. 

„Wir arbeiten mit unseren Profi-Partnern aus dem örtlichen Handwerk zusammen – die Kunden investieren also in eine garantiert sichere und fachgerechte Prüfung“, sagt Frank Gatana, Projektverantwortlicher bei der RheinEnergie. Liegen Mängel vor, kann der ProfiPartner direkt ein Angebot zur Sanierung erstellen. „Der überwiegende Teil der geprüften Anlagen ist betriebssicher – das ist sehr erfreulich. Viele sind jedoch schon in die Jahre gekommen. Eine modernere Heiztechnik würde vielerorts die Energiekosten senken und wäre ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz“, so Gatana. In Deutschland entfallen 40 Prozent des Endenergieverbrauchs und etwa ein Drittel der CO2-Emissionen allein auf den Wärmemarkt.

Wir sind kontaktfreudig. Schreibt uns!