Unsere Jobwelt
Unsere Jobwelt

Voller Einsatz für die Energiewelt von heute und morgen.

Unterwegs mit der Unternehmensleitung: Ein Tag mit unseren Vorständen

Anna
Anna
blog
Führungskräfteentwickler Matthias Bellinghausen hospitierte bei unserem Vorstandsvorsitzenden Andreas Feicht. (Bild: RheinEnergie)

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für unseren Vertriebsvorstand Stephan Segbers und unseren Vorstandsvorsitzenden Andreas Feicht aus? Zwei Kollegen durften den beiden einen Tag lang bei der Arbeit über die Schulter schauen. 

Zum Internationalen Frauentag im Frühjahr 2023 haben wir innerhalb der Belegschaft erstmals eine Hospitation bei unseren beiden Vorständinnen Susanne Fabry und Birgit Lichtenstein verlost. Das Interesse der Kolleginnen und Kollegen, unsere Vorständinnen einen Tag lang zu begleiten, war sehr groß und auch das Feedback der Teilnehmenden durchweg positiv. Zum Weltmännertag im Herbst haben wir das Ganze also mit unseren beiden Vorständen Andreas Feicht und Stephan Segbers wiederholt.

Volle Terminkalender und abwechslungsreiche Themen

Kollege Frank Ketzmann kam von unserem Standort Zugweg in der Südstadt in die Hauptverwaltung am Parkgürtel, um einen Tag mit unseren neuen Vertriebsvorstand Stephan Segbers zu verbringen. "Ich habe mich beworben, weil ich einmal erleben wollte, wie die Atmosphäre ist und wie es im Vorstand zugeht", sagte Ketzmann.

Kein Problem, zeigte der Blick in den Terminkalender von Stephan Segbers: "Mein Kalender ist heute relativ voll und zeigt ganz gut, wie ein ganz normaler Tag für mich aussieht. Es ist von allem etwas dabei: Kundengespräche, ein Jour fixe zur strategischen Aufstellung für die Zukunft, Termine mit den RheinEnergieStiftungen, ein Termin mit Finanzvorständin Birgit Lichtenstein, ein Termin mit der Brunata – und dann kommen noch Kollegen aus dem Vertrieb vorbei", sagte Stephan Segbers.

"Einer meiner besten Arbeitstage in den vergangenen
43 Jahren – wenn nicht sogar der beste Arbeitstag!"

RheinEnergie-Mitarbeiter Frank Ketzmann

Frank Ketzmanns Erwartungen wurden damit voll erfüllt: "Die Hospitation war super! Erst einmal wurde ich von allen sehr nett empfangen und aufgenommen. Dann war es für mich eine ganz besondere Atmosphäre, die ich bisher in meinem Arbeitsleben überhaupt noch nie kennengelernt habe. Es war einer meiner besten Arbeitstage in den vergangenen 43 Jahren – wenn nicht sogar der beste Arbeitstag!"

Spannende Einblicke in den Vorstands-Alltag  

Auch Führungskräfteentwickler Matthias Bellinghausen bekam bei seinem Tag mit Andreas Feicht gute Einblicke in den Vorstands-Alltag: "Es war interessant, so hautnah zu erleben, wie durchgetaktet es im Vorstand zugeht und mit wie vielen Themen Andreas Feicht beschäftigt ist. Auch ein paar Hintergründe zum politischen Umfeld zu bekommen, war für mich spannend."

Unserem Vorstandsvorsitzenden hat der Tag mit Begleitung ebenfalls gefallen: "Ich finde das Format einer Hospitation beim Vorstand sehr spannend. Häufig können wir nur schwer erklären, woraus die Arbeit eines Vorstandes eigentlich besteht. Die Begleitung durch einen Tag kann hier hoffentlich einen Einblick verschaffen. Gerne wieder!", sagte Andreas Feicht.

Hospitation im Vorstand: Neue Runde im März

Wir sind begeistert, dass die Hospitation bei allen Teilnehmenden eine positive Erinnerung hinterlassen hat und freuen uns, dass Netzvorständin Susanne Fabry und unsere kaufmännische Vorständin Birgit Lichtenstein bereits zugesagt haben, im März zum Internationalen Frauentag wieder eine Hospitation anzubieten. 

Ihr möchtet mehr über unsere Jobs und die RheinEnergie erfahren?

Dann schaut euch auf unserer Internetseite um und entdeckt unsere aktuellen Stellenangebote!

Kommentare

Keine Kommentare gefunden

Schreib uns deinen Kommentar!

Chef:innensache: Wir fördern Chancengerechtigkeit

Führungskräfte und Unternehmen zusammenbringen und die Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern fördern – das ist das Ziel des Vereins Chef:innensache. Seit einigen Wochen ist unsere Netzvorständin und Arbeitsdirektorin Susanne Fabry Vorsitzende des Vereinsvorstands und wir sind Teil eines Mentoring-Programms für Frauen in der Start-up-Szene.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
21Dez

Jobs für die Zukunft der Energiewelt: Neue Kampagne mit RheinEnergie-Gesichtern

Überall in der Stadt sind sie auf großen Plakaten zu sehen: Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten Bereichen unseres Unternehmens machen Werbung für die RheinEnergie. Mit der neuen Image-Personal-Kampagne wollen wir unsere Marke als Arbeitgeber stärken und unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten unterstreichen. Denn: Wir sind Menschen mit Energie und gestalten täglich die Energie der Zukunft mit! 

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
11Dez

Das kulinarische Paradies der RheinEnergie

Der Weg zum Mittagessen in der Mittagspause ist oft ein leichter. Als führendes Energieunternehmen in der Region Köln sind wir stolz darauf, ein Betriebsrestaurant zu betreiben, das nicht nur den Hunger stillt, sondern auch ein Ort der Begegnung und des Genusses ist. Doch wer steckt eigentlich hinter dem leckeren Essen für unsere Mitarbeitenden?

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
05Dez

„Tag der Sicherheitsbeauftragten“: Rheinschiene-Unternehmen vernetzen sich in Sachen Arbeitsschutz

Ein Tag ganz im Zeichen von Arbeits- und Gesundheitsschutz: Zum zweiten Mal hat unser Unternehmen gemeinsam mit den Stadtwerken Duisburg und den Stadtwerken Düsseldorf im Oktober den „Tag der Sicherheitsbeauftragten“ veranstaltet. Erfahrt mehr über das Format, das im Rahmen der Rheinschiene-Kooperation entstanden ist, um sich über Unternehmensgrenzen hinweg zu informieren und sich zu vernetzen.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
22Dez

Zukunft der Arbeitswelt: Neue Workshop-Reihe für unsere Azubis

Wie verändert die Transformation der Energiewelt unsere Arbeit? Was bedeuten die Veränderungen für unser Miteinander innerhalb der RheinEnergie? In einem neuen Workshop haben unsere Auszubildenden des 1. Lehrjahrs sich mit dem Thema „New Work“ beschäftigt und neue Arbeitsmethoden und Kreativtechniken kennengelernt.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
20Dez