Unsere Jobwelt
Unsere Jobwelt

Voller Einsatz für die Energiewelt von heute und morgen.

Das kulinarische Paradies der RheinEnergie

Viola
Viola
blog
Frisches Essen im Betriebsrestaurant

Die Künstler in der Küche

Musik spielt, Menschen lachen, man hört Messerklingen auf Schneidebretter treffen und das Geklapper von Töpfen und Pfannen. Der erste Eindruck, den unserer Mitarbeitenden in der Küche uns in aller Frühe bieten: herzlich, offen und motiviert bei ihrer Arbeit.

Nachdem um halb sechs der Lieferant die frischen Waren wie Basilikum, Paprika und Zucchini gebracht hat, bereiten die Köchinnen und Köche ihre Messer und Arbeitsplätze vor. Die Zeit läuft, denn um 11:30 Uhr strömen die ersten hungrigen Kolleginnen und Kollegen in das Betriebsrestaurant. Bis dahin müssen die verschiedenen Speisen fertig sein. Täglich kommen rund 600 bis 800 Beschäftigte in das Betriebsrestaurant und stillen ihren Hunger. Egal ob Salat, Poke Bowl, Beilage, eine der Hauptspeisen oder noch ein Nachtisch – für jeden Geschmack bieten unsere fleißigen Köchinnen und Köche ein schmackhaftes und vor allem sättigendes Angebot.

Nachhaltig Einkaufen

Die Qualität der Zutaten ist dabei immer oberstes Gebot. Unser Betriebsrestaurant arbeitet dafür eng mit regionalen Lieferanten zusammen und legt großen Wert auf Frische und Nachhaltigkeit. "Wir achten darauf, dass wir vorausschauend bestellen", so Slawomir Arndt, Leiter der Wirtschaftsdienste. Die Gerichte sind damit nicht nur köstlich, sondern auch gut für das Gewissen. Denn auch wenn Nahrungsmittel wie Reis übrigbleiben, wird einfach ein neues Gericht zusammengestellt - zum Beispiel ein Reissalat.

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

Kommentare

Keine Kommentare gefunden

Schreib uns deinen Kommentar!

Chef:innensache: Wir fördern Chancengerechtigkeit

Führungskräfte und Unternehmen zusammenbringen und die Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern fördern – das ist das Ziel des Vereins Chef:innensache. Seit einigen Wochen ist unsere Netzvorständin und Arbeitsdirektorin Susanne Fabry Vorsitzende des Vereinsvorstands und wir sind Teil eines Mentoring-Programms für Frauen in der Start-up-Szene.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
21Dez

Unterwegs mit der Unternehmensleitung: Ein Tag mit unseren Vorständen

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für unseren Vertriebsvorstand Stephan Segbers und unseren Vorstandsvorsitzenden Andreas Feicht aus? Zwei Kollegen durften den beiden einen Tag lang bei der Arbeit über die Schulter schauen. 

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
04Dez

Jobs für die Zukunft der Energiewelt: Neue Kampagne mit RheinEnergie-Gesichtern

Überall in der Stadt sind sie auf großen Plakaten zu sehen: Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten Bereichen unseres Unternehmens machen Werbung für die RheinEnergie. Mit der neuen Image-Personal-Kampagne wollen wir unsere Marke als Arbeitgeber stärken und unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten unterstreichen. Denn: Wir sind Menschen mit Energie und gestalten täglich die Energie der Zukunft mit! 

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
11Dez

„Tag der Sicherheitsbeauftragten“: Rheinschiene-Unternehmen vernetzen sich in Sachen Arbeitsschutz

Ein Tag ganz im Zeichen von Arbeits- und Gesundheitsschutz: Zum zweiten Mal hat unser Unternehmen gemeinsam mit den Stadtwerken Duisburg und den Stadtwerken Düsseldorf im Oktober den „Tag der Sicherheitsbeauftragten“ veranstaltet. Erfahrt mehr über das Format, das im Rahmen der Rheinschiene-Kooperation entstanden ist, um sich über Unternehmensgrenzen hinweg zu informieren und sich zu vernetzen.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
22Dez

Zukunft der Arbeitswelt: Neue Workshop-Reihe für unsere Azubis

Wie verändert die Transformation der Energiewelt unsere Arbeit? Was bedeuten die Veränderungen für unser Miteinander innerhalb der RheinEnergie? In einem neuen Workshop haben unsere Auszubildenden des 1. Lehrjahrs sich mit dem Thema „New Work“ beschäftigt und neue Arbeitsmethoden und Kreativtechniken kennengelernt.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
20Dez