Energiewende für eine sichere Zukunft
Energiewende für eine sichere Zukunft

Unser Ziel: Bis 2035 wollen wir die Region vollständig klimaneutral mit Wasser, Strom und Wärme versorgen.

Biodiversitäts-Anlagen: Solarenergie und Landwirtschaft im Einklang

Eugen
Eugen
blog
Durch ihre Bauart ermöglichen Biodiversitäts-Anlagen eine hohe Artenvielfalt. (Bild: AdobeStock)

Wie kaum eine andere Berufsgruppe spüren Landwirte den fortschreitenden Klimawandel am eigenen Leib. Immer wieder viel zu trockene Sommer oder viel zu warme Winter sind nicht nur schlecht für die Natur, auch für die Landwirtschaft bedeuten diese Wetterkapriolen Ernteein-bußen und damit finanzielle Schäden. Ein Ausweg aus dieser Situation kann sein, einen Teil der Flächen für Erneuerbare Energien wie Photovoltaik- oder Windenergieanlagen zu nutzen. Erfahrt hier mehr über das Konzept der Biodiversitäts-Anlagen.

Innovative Konzepte für Solaranlagen

In der Vergangenheit standen viele Landwirte der Errichtung von Freiflächen-Solaranlagen auf deren Flächen jedoch skeptisch gegenüber, bedeutete sie doch den Wegfall dieser Flächen für die landwirtschaftliche Nutzung. In den vergangenen Jahren sind allerdings Konzepte entwickelt worden, bei denen sowohl Photovoltaik-Anlagen als auch eine einträgliche Landwirtschaft in Einklang gebracht werden kann. Sie erlauben es, die Flächen mehrfach zu nutzen.

Eines dieser Konzepte sind sogenannte Biodiversitäts-Anlagen. Diese Anlagen erlauben es, die biologische Vielfalt auf den Flächen zu steigern. Das wird durch eine großzügige Bauweise mit größeren Abständen zwischen den Modulreihen erreicht. Die Pflanzen und Tiere auf der Anlage können sich ungestört entwickeln und die Böden werden auf der gesamten Fläche geschont. Somit fördert die Anlage die Artenvielfalt auf der genutzten Fläche und hat ebenfalls einen positiven Effekt als Trittsteinbiotop auf angrenzende Areale.

Auf den Flächen von Klaus Schumacher, einem Biolandwirt aus dem Oberbergischen, planen wir derzeit gemeinsam mit der AggerEnergie, als regionaler Partner vor Ort, unsere erste Biodiversitäts-Anlage. Im Interview erläutert Klaus Schumacher, wie es zu der Zusammenarbeit mit der RheinEnergie kam und wie die neue Anlage dazu beitragen kann, seinen Betrieb langfristig zu erhalten.

Das vollständige Interview mit Klaus Schumacher könnt ihr euch hier im Video anschauen:

Video: Bio-Landwirt plant Biodiversitäts-Anlage mit uns

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

Ihr besitzt eine Freifläche und wollt sie nachhaltig nutzen? 

Euch gehört eine Fläche größer als drei Hektar und ihr seid interessiert an einer Kooperation oder Flächenverpachtung für den Bau einer PV-Freiflächenanlage oder Biodiversitäts-Anlage? Unsere erfahrenen Projektentwickler helfen euch bei der Planung, um die Fläche bestmöglich und lukrativ zu nutzen.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden

Schreib uns deinen Kommentar!

Smart zur Energiewende: Zehn Jahre Virtuelles Kraftwerk

Strom entsteht in Kraftwerken, das weiß jedes Kind. Dass Kraftwerke auch virtuell sein können, dabei aber realen Strom erzeugen, wissen nur die wenigsten. Seit rund zehn Jahren besteht auch bei der RheinEnergie ein sogenanntes Virtuelles Kraftwerk (VK). Dabei bündelt das VK erneuerbaren Strom aus Photovoltaik, Windkraft, Wasserkraft, aber auch erdgasbetriebenen BHKW. Wie wir damit die Energiewende unterstützen, erfahrt ihr hier. 

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
09Dez

KlimaVeedel Neubrück: Wir machen‘s einfach

Im KlimaVeedel Neubrück erproben wir, wie die Energie- und Wärmewende in Köln gelingen kann – immer zusammen den Menschen vor Ort. Erfahrt mehr über die ersten Projekte.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
06Dez

PV-Serie, Teil 3 | Rauf aufs Dach

Jede Jeck is anders – sagt man gern in Köln. Doch nicht nur die Vielfalt der Menschen ist groß, auch die Dächer unserer Häuser sind vielfältig. Ob Flachdach, Satteldach oder Zeltdach, Dächer gibt es in unzähligen Formen. Doch sind sie auch alle für eine Solaranlage geeignet? 

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
25Dez

PV-Serie, Teil 2 | Alles auf Solar in Köln

Der Ausbau von Solaranlagen in Köln schreitet voran: Überall im Stadtgebiet liefern Photovoltaikanlagen klimaneutral Strom – egal ob auf privaten Häusern, öffentlichen Gebäuden oder industriellen Hallen. Auch auf unserem Verwaltungsgebäude am Parkgürtel gehen wir die Energiewende an und installieren eine der größten Aufdachanlagen in Köln. Erfahrt mehr über die spannenden PV-Projekte in der Stadt!

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
13Dez

PV-Serie, Teil 1 | Es werde Licht – und Strom

Nachhaltig Strom aus frei verfügbarer Sonnenenergie erzeugen? Dank moderner Solaranlagen ist das heute in kleinem und großem Maßstab möglich. Aber wie funktioniert eigentlich eine PV-Anlage? Erfahrt im ersten Teil unserer neuen Serie mehr über den umweltschonenden Solarstrom.

weiterlesen
Weitere Beiträge
Bild
16Dez