12.11.2015 Adrian

Nie wieder Streit: Richtig lüften im Büro

Beim Lüften hört der Spaß im Büro auf: Der eine braucht ständig Frischluft, der andere bekommt schon beim kleinsten Windstoß eine Erkältung. Doch wie lüftet man eigentlich richtig? Wir liefern gute Argumente für die nächste Diskussion im Kollegenkreis.

 

Heizung an oder aus? Fenster auf oder zu? Heizen und Lüften sind Dauerthemen in vielen Büros. Der eine mag es warm, der andere frischer, der dritte Kollege kann sich nicht recht entscheiden. Stellt sich die Frage: Wie wird richtig geheizt, wie vernünftig gelüftet?

Das Raumklima solltet ihr grundsätzlich nicht übers Fenster regeln: Wer die Heizung voll aufdreht und gleichzeitig das Fenster kippt, erreicht weder konstante Wärme, noch wirklich frische Raumluft – er erhöht bloß den Energieverbrauch.

Kipplüftung, Stoßlüftung oder Querlüftung?

Wir empfehlen die so genannte Stoßlüftung: Heizung abdrehen und Fenster für einige Minuten ganz öffnen, um möglichst viel frische Luft hereinlassen; anschließend Fenster schließen und Heizregler wieder hochdrehen.

Noch effektiver ist die Querlüftung. Dabei werden nicht nur die Fenster über der Heizung geöffnet, sondern auch die gegenüberliegenden Fenster und/ oder Türen. Durch den sonst eher gefürchteten „Gegenzug“  wird die Raumluft noch schneller ausgetauscht.

Bei Stoßlüftung oder Querlüftung entstehen außerdem keine Wärmeverluste an Wänden oder Böden. Am besten lüftet ihr mehrmals täglich richtig durch. Das ist in dreifacher Hinsicht empfehlenswert: Ihr erhaltet ein angenehmes Raumklima, die Stimmung im Büro ist gerettet und dem Weltklima erweiset ihr auch noch einen Dienst.

 

Diese einfachen Regeln gelten selbstverständlich nicht nur fürs Büro, sondern auch für die eigene Wohnung. Dort macht sich richtiges Lüften zudem bezahlt: Wenn die Heizung gleichmäßig laufen kann und nicht den ganzen Tag gegen gekippte Fenster ankämpfen muss, sinken die Heizkosten spürbar.

Worauf ihr generell achten solltet:

  • Stoßlüftung statt Kipplüftung
  • Querlüftung ist noch effektiver
  • Heizung während der Lüftung herunterdrehen
  • Mehrmals täglich Stoß- oder Querlüftung
Wir sind kontaktfreudig. Schreibt uns!