05.04.2017 Gesine

Wir beteiligen uns an der Initiative „Wir zusammen“

Unser Personalvorstand Norbert Graefrath, Ford-Chef Gunnar Herrmann, Bundeskanzlerin Angela Merkel, FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle, Rewe-Vorstandsmitglied Lionel Souque und Ralph Dommermuth, Initiator der Aktion „Wir zusammen“.

Beim Heimspiel des 1. FC Köln am Dienstagabend, 4. April, ist unser Unternehmen der Integrationsinitiative offiziell beigetreten.

Mit Förderungen durch unsere RheinEnergieStiftungen und Ausbildungsangebote unterstützen wir Geflüchtete auf vielfältige Weise bei der Integration. Unser Engagement stellen wir nun auch unter das Dach von „Wir zusammen“.

 

Als Netzwerk bündelt die Initiative Integrationsprojekte der deutschen Wirtschaft. Mehr als 150 Unternehmen haben sich bereits angeschlossen und stellen auf der Internetseite wir-zusammen.de ihre Projekte vor.


Das Heimspiel des 1. FC Köln stand am Dienstagabend ganz im Zeichen des Themas Integration. Bundeskanzlerin Angela Merkel war im RheinEnergieStadion zu Gast, um sich über das Engagement des Vereins und seiner Partner zu informieren.

 

Neben uns sind auch Rewe und Ford der Initiative „Wir zusammen“ am Spieltag offiziell beigetreten.

Wir sind kontaktfreudig. Schreibt uns!