17.07.2017 Adrian

Kölner Lichter – 42.000 Euro für Kölner Hilfsprojekte gesammelt

Dr. Dieter Steinkamp (Vorstandsvorsitzender RheinEnergie), Messut Sakar (Faustkämpfer Köln-Kalk e.V.), Bernd Petelkau (Aufsichtsratsvorsitzender RheinEnergie), Ingrid Hack (Kindernöte e.V.) und Claudia Hessel (RTL West) bei der Scheckübergabe (v.l.n.r.).

Als Hauptsponsor lassen wir uns die Kölner Lichter natürlich nicht entgehen. Daher laden wir jedes Jahr rund 700 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur auf die MS RheinEnergie ein, um mit ihnen gemeinsam das Feuerwerk zu erleben. Wer möchte, spendet auf dem Schiff für den guten Zweck. In diesem Jahr waren die Gäste besonders großzügig.

Es ist eine liebgewonnene Tradition unseres Unternehmens. Wenn Deutschlands größtes Höhenfeuerwerk – die Kölner Lichter – Hunderttausende am Rheinufer, auf den Schiffen oder im Fernsehen begeistern, sind wir nicht nur als Hauptsponsor, sondern auch auf der MS RheinEnergie mit dabei. Auf das Schiff laden wir stets eine bunte Mischung von Menschen aus Politik, Wirtschaft und Kultur ein, um gemeinsam mit ihnen das Feuerwerk zu erleben. 

Auch am Samstag legte die MS RheinEnergie mit rund 700 Gästen an Bord pünktlich um 18.45 Uhr am Anleger an der Deutzer Brücke ab. Von dort aus ging es rheinaufwärts bis nach Wesseling und schließlich zurück in Richtung Innenstadt. Ab Porz erwarteten die Gäste dann bereits kleinere Feuerwerke, bevor die „Bootsbesatzung“ gegen 23.30 Uhr das Hauptfeuerwerk auf Höhe des Rheinparks genießen konnte.

Spende verdoppelt

Auf dem Boot bitten wir die Gäste stets um eine Spende für den guten Zweck. In diesem Jahr geht diese zu gleichen Teilen an das Projekt „Kids for future“ des Vereins Faustkämpfer Köln-Kalk und den Verein Kindernöte e.V. Die Gäste waren mehr als großzügig: Insgesamt sind während der Schiffstour 42.000 Euro in der Spendentrommel gelandet. Den Betrag – auch das ist Tradition – verdoppelt die RheinEnergie. Damit erhalten beide Vereine jeweils 42.000 Euro für ihre Projekte. Vielen Dank dafür, liebe Gäste.

Günther Odenthal

RheinEnergie ist ja einer der Hauptsponsor der Kölner Lichter. Was kann oder muss ich tun, um 2018 die Kölner Lichter auf der MS RheinEnergie sehen zu können?
Mit freundlichen Grüßen
Günther Odenthal

PS. Ich bin seit jeher Kunde

Adrian

Hallo Herr Odenthal,

die Karten sind nicht im Handel erhältlich. Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung der RheinEnergie, zu der die Gäste eine persönliche Einladung unserer Vorstände erhalten. 

Es tut mir leid, dass Sie nicht unter den Gästen waren. 

Mit besten Grüßen

Adrian Bolz

Wir sind kontaktfreudig. Schreibt uns!