6. Nacht der Technik

-

Test

Bei der diesjährigen "NACHT DER TECHNIK" bieten wir unseren Besuchern einen exklusiven Einblick in unser Herzstück: Die Netzleitstelle auf unserem Gelände am Parkgürtel. Dort haben die Kollegen des Technischen Netzservices die »Lebensadern« der Stadt Köln — ein rund 18.000 Kilometer langes Netz aus Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeleitungen — immer im Blick. 365 Tage im Jahr, 24 Stunden.


Sollte es zu einer Störung kommen, beispielsweise durch ein defektes Stromkabel, wird das Team sofort über die Computerbildschirme informiert und kann dank modernster Software schnell herausfinden, wo es hakt. So beträgt die Zeit, bis eine Störung bei der Stromversorgung wieder behoben ist, beispielsweise im Schnitt nur 45 Minuten.

Bei einem kurzen Einführungsvortrag und dem anschließenden Rundgang geben unsere Experten einen spannenden Einblick in die Arbeit im Leitstand. Ihr erfahrt, wie sich die Leitungen und Anlagen per PC steuern lassen, was die vielen verschiedenen Farben und Symbole auf den riesigen Monitoren bedeuten und wie das Team im Ernstfall vorgeht, um Störungen im Versorgungsnetz schnellstmöglich zu beheben.

Auch Kollegen des Mobilen Entstördienstes, der rund um die Uhr einsatzbereit ist, um Schäden in den Leitungsnetzen in Köln und Region instandzusetzen, sind vor Ort. Wer möchte, kann am Steuer eines der Fahrzeuge Platz nehmen und sich das Equipment erläutern lassen.

PROGRAMM:
Führung und Vortrag: Leitstand für das Strom- und Rohrnetz sowie der Netzstörannahme
18.00–24.00 Uhr
Beginn alle 45 Min. Letzte Führung: 23.15 Uhr Dauer 30 Min.

Bitte beachten:
Max. 15 Personen pro Führung 
Ab 12 Jahren

Präsentation der Funktionalität von Entstörungsfahrzeugen 
18.00–24.00 Uhr

Tickets unter nacht-der-technik.de/tickets/

Ort: Leitstelle der RheinEnergie, Parkgürtel 24, 50823 Köln

Zurück